G.A.P.

    • BANLIEUE: Savine
    • CREW: Soosol
    • LABEL: Off-Sidz

    BIOGRAFIE:
    Der Rapper G.A.P. stammt aus Marseille’s Banlieue La Savine und gründet dort 1998 mit Partner L’Angelo die Crew Soosol. Nach einer ersten Single im Jahr 2000 trennt sich die Gruppe allerdings schon wieder und G.A.P. wird in der Folgezeit erstmals als Solo Artist aktiv. Im Umfeld der Fonky Family ist er in den kommenden Jahren auf zahlreichen Bühnen anzutreffen und als er L’Angelo zu einer Reunion von Soosol überreden kann, released G.A.P. mit seinem Partner 2005 das Album „Pre-History“. Fast drei Jahre lang gibt es danach weder von ihm noch von seiner Crew viel zu hören, bevor G.A.P. im Sommer 2008 sein Solo Debüt „Identitaire“ veröffentlicht. Vor allem durch die Videosingle mit R’n’B Sternchen Kenza Farah macht er sich auch landesweit einen Namen und legt schon ein knappes Jahr später die EP „1,2 under“ nach. 2010 nimmt er mit Soosol am Projekt Marseille All Stars teil und steht dadurch mit zahlreichen Artists wie Carpe Diem auf der Bühne. Trotzdem taucht G.A.P. kurz darauf erneut fast komplett ab und außer ein paar wenigen Features gibt es kaum ein musikalisches Lebenszeichen von ihm.

    CLIPS:

    DISKOGRAFIE:

    1,2 under (2009)

    01. Intro
    02. Ce que disent les gens (ft. K-Flow)
    03. Condamné d’avance
    04. Ghetto, arme et popo
    05. Ils veulent nous terminer (ft. L’Angelo)


    Identitaire (2008)

    01. Marseille, ma ville
    02. A fond
    03. On chosit rien
    04. Moi c’est…
    05. Moi je…
    06. 15ème Hardcore (ft. Kenza Farah)
    07. Illicite
    08. L’Hymne aux charognes (ft. M.O.H.)
    09. Le M16
    10. B.B.R.
    11. Que dieu nous guident
    12. Furreur de vivre (ft. Sat)
    13. Changer le monde (ft. M’Jomba)
    14. Winners
    15. Tenter par le game (ft. L’Adjoint)
    16. En bas (ft. L’Angelo)
    17. Identitaire

    FEATURES:
    2005: Album „Pre-History“ mit Soosol
    2007: Rimes et batiments Compilation – Pas vu pas pris (ft. Marto & Alonzo)
    2008: S.Krim „Préambule“ Album – Allo le Rap (ft. V.A.)
    2008: Kenza Farah „Authentik“ Mixtape – 15ème Hardcore
    2009: Sale Sud 2 Compilation – Dedicasses
    2010: Kalash L’Afro „Que de seum“ Mixtape – Rose noire
    2010: Ghetto Sud 2 Compilation – Putain de décors (ft. L‘ Adjoint & Pop’s)
    2010: Marseille Allstars Compilation – Pour La Sound Old-School-Musical (ft. Kalash L’Afro & RPZ)

    Comments are closed.