Meuss-Lee

    • BANLIEUE: Lyon
    • LABEL: Meusside Records

    BIOGRAFIE:
    Meuss-Lee kommt aus Villeurbanne, einem industriellen Banlieue von Lyon und ist bereits seit den frühen 90er Jahren in der Hip Hop Szene seiner Stadt aktiv. Nach unzähligen Auftritten verwirklicht er 2002 mit „Avant Goût“ eine erste Single und macht sich damit auch außerhalb der regionalen Grenzen einen Namen. In den kommenden Jahren erschließt er, mit der Gründung des Labels Meusside Records, eigene Strukturen und veröffentlicht darüber im Frühjahr 2007 sein Debüt „Ma Therapie“. Danach zieht er sich mehr und mehr als Artist zurück und arbeitet vornehmlich im Hintergrund. So unterstützt Meuss Lee in der Folgezeit zahlreiche Artists aus Lyon wie Balir oder Daouda und hostet außerdem seine eigene Radioshow.

    DISKOGRAFIE:

    Ma Therapie (2007)

    01. Mon hip hop à Lyon
    02. Meuss Lee Rappe
    03. La grande classe (ft. Afrodite)
    04. Insécurité
    05. C’qu’on fait (ft. Cyrz)
    06. Microphone one shot (ft. Johnny Black)
    07. Tous les deux
    08. Pourquoi tu parles (ft. Daouda)
    09. Histoire ordinaire
    10. Cousins, cousines (ft. Khamzi)
    11. P’tit gars
    12. Jump
    13. C’est pour toi
    14. Ouais c’est ça
    15. Tête à tête (ft. Choops)
    16. Nouveau souffle (ft. Casus Belli & Balir)
    17. Faut pas rêver

    FEATURES:
    2005: Casus Belli „Soul Fiction“ Album – Libertad
    2005: Balir „Né pour representer“ Mixtape – Sale atmosphere (ft. V.A.), Besoin d´air
    2009: Casus Belli „Para Bellum“ Mixtape – East coast killer, Violent

    Comments are closed.