Saknes

    • BANLIEUE: Lyon
    • CREW: La Jonction
    • LABEL: Musicast

    BIOGRAFIE:
    Saknes kommt ursprünglich aus Saint Quentin und macht dort 1995, mit seiner damaligen Crew Rime Kontact, die ersten Schritte in der Hip Hop Szene. Als er 2001 nach Lille zieht, schließt er sich dem Kollektiv Solyd H an und lernt so unter anderem seinen späteren Partner Ywill kennen. Zusammen mit diesem und drei weiteren Rappern gründet Saknes 2003 die Crew La Jonction und verwirklicht mit dieser schon 2004 die Compilation „Réunion Clandestine“. In den kommenden drei Jahren ist er fast nonstop mit seiner Gruppe auf Tour, steht in ganz Frankreich, aber auch in Belgien und der Schweiz, auf der Bühne und macht sich mit seinen Kollegen einen Namen als Support von namhaften Künstlern wie Sinik. 2008 released er mit La Jonction ein Mixtape und nach vielen weiteren Auftritten, belegt er mit seiner Crew 2010 den zweiten Platz beim Finale des renomierten Buzz Booster Contests. Im Jahr darauf veröffentlicht Saknes, als erstes Mitglied von La Jonction, einen Solo Joint und macht sich mit dem Mixtape „Sur Ma Tete“ auch ohne seine Kollegen viele Freunde. Anfang 2013 realisiert er schließlich das Debüt Album seiner Crew.

    CLIPS:

    DISKOGRAFIE:

    Sur Ma Tete (2011)

    01. Sur Ma Tete
    02. Nouvelle Arrivage
    03. Si T’es Un Vrai (ft. La Jonction)
    04. La Verite Derange (ft. Abdou L Wahad)
    05. Mis A L’ecart (ft. La Jonction & Elixir)
    06. Ma Region
    07. Freestyle Excel (ft. DJ Simsima)
    08. Le Rap C’est Notre Taf (ft. Pepsoterone, Sarkastik & Oprim)
    09. Moral D’acier (ft. LMC)
    10. Pour Le S Et La J (ft. Le Syndic & La Jonction)
    11. Derniere Sommation
    12. Les Freres Ne Valent Pas Mieux (ft. Ywill)
    13. Representant D’un Rap Conscient (ft. H2B)
    14. Freestyle Next Level
    15. Medley
    16. Rien A Battre (ft. Alliance De Sith)
    17. Rien De Neuf (ft. Feinix Crew, MC Metis & Selik)
    18. T’es Tout Mou
    19. Tolerence (ft. Cheb)
    20. Tete Gonfles (ft. Mess, Razik & Kaotik)

    FEATURES:
    2004: Mixtape „Réunion Clandestine“ mit La Jonction
    2008: Mixtape „Street Radio“ mit La Jonction
    2013: Album „Le Point Sur Le J“ mit La Jonction
    2017: Lacraps „LACRAPS Enfoiré Bootleg, Vol. 1“ Album – Le Silence Est D’or

    Comments are closed.