La Jonction

  • BANLIEUE: Lille
  • MEMBER: Saknes, Oprim, Prince, Ywill & DJ Jocker
  • LABEL: Musicast


amazon_mp3_logo

BIOGRAFIE:
Ende der 90er Jahre laufen sich die fünf Rapper Ywill, Prince, Saknes, Oprim & Rekta immer öfter in der Hip Hop Szene von Lille über den Weg und 2003 gründen sie schließlich gemeinsam die Crew La Jonction. Schon ein Jahr darauf realisieren sie die Compilation “Réunion Clandestine” und machen sich 2005 auf, diese durch Shows im ganzen Land zu promoten. In den kommenden drei Jahren touren sie mit DJ Veekash beinahe ununterbrochen durch Frankreich und machen sich, als Support von so großen Namen wie Kool Shen oder Sniper landesweit einen Namen. 2008 veröffentlichen sie mit “Street Radio” ein erstes Mixtape und 2009 verhilft ihnen ihr Beitrag zur CD der 50ten Ausgabe des Rap Mags zu weiterer Aufmerksamkeit. Im Jahr 2010 verändert sich das Team von La Jonction ein wenig. Während DJ Veekash wieder seine eigenen Wege geht, trennt sich Rekta komplett von der Crew, dafür stösst DJ Jocker zur Formation hinzu.

Im selben Jahr gewinnen sie die regionale Vorentscheidung des renomierten Buzz Booster Contests und holen beim nationalen Finale Platz 2. 2011 verwirklicht mit Saknes ein erstes La Jonction Mitglied einen Solo Release und auf dem Mixtape “Sur Ma Tete” mischt auch der Rest der Crew tatkräftig mit. Kurz darauf beginnen sie mit der Arbeit an ihrem Debüt Album, welches mit “Le Point Sur Le J” schließlich Anfang 2013 erscheint.

CLIPS:

DISKOGRAFIE:

Le Point Sur Le J (2013)

amazon_mp3_logo
01. Le Point Sur Le J
02. On Lache Pas (ft. Afu Ra)
03. Petit Meurtre Entre Mcs
04. Merci A Toi
05. Travail D’extraterrestre
06. La Mythologie Du Quartier
07. Interlude
08. Sans
09. Etat D’urgence (ft. Koma & Mokless)
10. Sale Humeur
11. Encore (ft. Mister J)
12. Si J’etait Mon Pote
13. Au Coeur Des Gens
14. Outsiders (ft. DJ Smoke)
15. Derniere Rime


Street Radio (2008)

01. On Air
02. Nouvelle Etape
03. MC En Colere
04. Les Oublies (ft. Lesly Ja)
05. Toucher L’horizon
06. ITW
07. De 7 A 77
08. Je Sais (ft. Axiom)
09. L’impasse
10. Cri Du Coeur (ft. Point Critik)
11. ITW
12. Ma Reussite
13. Le Rap De Notre Dependance (ft. Fatal Lyrics)
14. Guerre Des Nerfs (ft. Demi Portion & Reda)
15. Generation Noctambule (ft. DRXC & Abdou L’wahad)
16. ITW
17. Medley La Jonction
18. Code De L’honneur
19. Sans Retenue
20. Le Jour Se Couche Part.2
21. Exit


Réunion Clandestine (2004)

01. Intro (DJ Veekash)
02. Réunion Clandestine (La Jonction)
03. Les pied sur terre (Coloquinte)
04. Vivre (Ultim D & Pec)
05. Fracture social (Rapp’Dezé & Furyo)
06. T-Roro (Fils de l’illettré)
07. Solid homme (La Jonction)
08. ???
09. Le voile sur l’exagone (Moudjahid & Mister J)
10. Les pires (Nid 2 Serpents & Stamoofa)
11. La guerre froide (La Jonction & 45 Niggaz)
12. Des hauts et des bas (Lien de sang)
13. ???
14. Chaos (Clan Clochards)
15. Impro (Ywill)
16. La vie mon fardeau (Manitu)
17. Une lueur (Kortex)
18. ???
19. Souffrance des freres (La Jonction & IPM)
20. Trop seul (Ripklaw & Nadia)
21. Le jour ce couche (La Jonction)

FEATURES:
2007: Lesly Ja “Lordz” Mixtape – Les oblies
2011: Lesly Ja “Funebre Tequila” Album – Mort aux présidents
2011: Saknes “Sur ma tete” Mixtape – Si T’es Un Vrai, Mis A L’ecart, Pour Le S Et La J
2011: Lesly Ja “20 ans de tout et de rien” Mixtape – Les oubliés
2012: Djamajal “Djamajal & La Famille” Mixtape – Guerre Froide

Comments are closed.