Gradur

gradur

  • BANLIEUE: Roubaix
  • LABEL: Barclay


amazon_mp3_logo

BIOGRAFIE:
Wanani Gradi Mariadi alias Gradur kommt aus der Stadt Roubaix (59), welche mit knapp 100.000 Einwohnern etwa 15 Minuten von Lille entfernt an der Grenze zu Belgien liegt. Bis zum Jahr 2013 ist der Rapper mit Wurzeln im Kongo ein völlig unbeschriebenes Blatt, bevor er mit ersten Videoclips schnell landesweit von sich reden macht. Vor allem mit seiner Videoreihe „Sheguey“ begeistert er 2014 Millionen von youtube Nutzern und gilt fortan als die kommende große Nummer des Rap Francais. Ende 2014 released er mit „Sheguey Vara“ ein erstes Mixtape, unterschreibt einen Vertriebsdeal bei Major Barclay und kündigt mit einer ersten Single sein Debüt an. Dieses erscheint mit „L’homme au Bob“ im Februar 2015, featured eine ganze Reihe an Stars wie Alonzo, Lacrim oder die US Rapper Migos & Chief Keef und steigt auf Position Eins der Charts ein.

Mit Platz 2 wird er auch in Belgien zum Rapstar und erhält schließlich, für über 80.000 verkaufte Exemplare, eine goldene Schallplatte. Noch Ende des selben Jahres veröffentlicht Gradur den zweiten Teil von „Sheguey Vara“ und fährt dafür eine schier undglaubliche Gästeliste auf, in die sich so unterschiedliche Stars wie Lacrim, Booba, Black M, Nekfeu oder Soprano eintragen. Nicht zuletzt durch diesen Umstand kann er sich erneut über den Gold Status freuen. Im Laufe des Jahres 2016 fragen sich tausende seiner Fans über die sozialen Netzwerke „Wo ist das neue Album von Gradur“. Im Winter des selben Jahres folgt er dem Ruf und bringt mit „Where is l’album de Gradur“ sein zweites Album auf den Markt, womit er auf Position 6 der Charts einsteigt und zum dritten Mal in Folge den Goldstatus einfährt.

CLIPS:

DISKOGRAFIE:

Where is l’album de Gradur (2016)

amazon_mp3_logo
01. Intro
02. Cherche la monnaie
03. Bigo
04. Flex
05. Dolla
06. Dans ma vie
07. Benz
08. Ken
09. Beue s**t
10. Never Change
11. Oblah (ft. MHD, Alonzo & Nyda)
12. Coller serré
13. Bibi
14. Encore
15. Wanani Gradi Mariadi
16. Maman


Sheguey Vara 2 (2015)
gradur_sheguey_vara_2
amazon_mp3_logo
CD 1:
01. Intro
02. Ma Paki Mé Niéma (ft. Sarkodie)
03. Los Santos
04. Passe à la caisse (ft. GLK)
05. Tu crois que je mens
06. La peuf
07. Catchanababy
08. Bouge ton lebou
09. Philly (ft. Niska)
10. Est ce que ?
11. Grady
12. La moula (ft. Alonzo, Lacrim & Niska)
13. Balti (ft. Booba)
14. Bandit
15. Paire e Cazal
16. Squad (ft. Sheguey Squad)
17. #Ptt

CD 2:
01. Kumbaya
02. Rosa
03. Illegal (ft. Black M)
04. D’or et de platine (ft. Jul)
05. Je m’en vais
06. Donne-moi ta main (ft. Nekfeu)
07. Maille
08. Laisse-moi oublier
09. La mala (ft. Soprano)
10. Elle était
11. Concentrate (ft. Ray D)
12. Trap Queen (ft. Fetty Wap)
13. Motema (ft. Ferre Gola)


L’homme au Bob (2015)
gradur_lhomme_au_bob
amazon_mp3_logo
01. Calibre
02. Terrasser
03. J’donne ça (ft. Alonzo)
04. Jamais
05. Militarizé (ft. Niro)
06. Bloody Murder
07. RDC
08. Priez pour moi
09. Bang Bang (ft. Chief Keef)
10. Stringer Bell
11. Verre De Sky
12. La Douille (ft. Lacrim)
13. Beef
14. Makak
15. L’homme Au Bob (ft. Migos)
16. Secteur (ft. Kayna Samet)
17. Confessions


Sheguey Vara (2014)
gradur_sheguey_vara
01. Sheyguey Squaad
02. Doublé
03. Bébé STP
04. Rafaler
05. Negro
06. LMLVSB Remix
07. Perso
08. Fuck Love
09. Escorte
10. Soldat Mili
11. On N’est Pas Tout Seul (ft. Ixzo)
12. Dani Alves
13. Sortez Les Pepoms (ft. ISK & MCG)
14. Traction
15. Accélère (ft. Cahiips)
16. Sur Le Terrain (ft. Wesley Sleazy & Tylo Recto Verso)
17. Doggyner
18. Dans La Tourmente (ft. Midos Jr.)
19. FUTR
20. La Course Aux Billets (BRABRA)
21. O.G. (Cahiips)
22. Glkalash (GLK)
23. Driver (JM Brolik & Oussama)
24. 2.8 (Kinsh)
25. Yoka Ndoulé (Gradur & PPROS)
26. La Voix Du Ghetto (K.I.N, Gradur & Nyda)
27. Fait C’que T’as A Faire (NVRBOYZ & Gradur)
28. Money (Kamoss Production)
29. Gun Drogue Money (Baltaz)
30. Futur à Médité (Kossdar)
31. 5.9 T’as Reconnu (Krilino)
32. Thug (Hopemusik59)
33. Team P2R (Adeal)
34. ZRC (Bilon)
35. VMC (Branx)
36. La Course A La Monnaie (Fianso & YZ)
37. OVDS (Jhon De Baltimort)
38. Bénéfik (Mad)
39. #INF (Malakay)
40. #EDS N°1 (N.I.M)
41. 59 C’est Le Bayern (Rimkhana)
42. Le Grand Mopao (Skeezy.D)
43. L’univers (Slimane)
44. She Like Remix (ZKR)
45. C’est Le Ghetto (Nyda)

FEATURES:
2014: Ghetto Fabulous Gang „La mort du Rap Game 2“ Album – Death Row (ft. V.A.)
2014: Juicy P „Certifié vrai Episode 2: La plakette“ Mixtape – Click Click Paw Remix (ft. V.A.)
2014: Ppros „Calité Reedition“ Album – Yoka ndoulé
2015: Alonzo „Règlement de comptes“ Album – Brinks
2015: Dosseh „Perestroika“ Album – Le coup du patron (ft. Joke
2015: Niska „Charo World“ Mixtape – Remeber
2015: Lacrim „R.I.P.R.O Vol.1“ Mixtape – Voyous
2015: Black Brut „Mr. EOW“ Mixtape – SMS Remix (ft. Kozi)
2015: Booska Pefra Vol.1 Compilation – Sheguey Squaad (ft. Sheguey Squaad)
2015: Seth Gueko „Professeur Punchline“ Album – Chintawaz
2016: Pattaya Soundtrack – T’es partie
2016: The Shin Sekai „Indéfini“ Album – Aime moi demain
2016: GLK „Murder“ Album – Grosse folle
2016: Niska „Zifukoro“ Album – Cala Boca
2016: DJ Kayz Compilation – Coller Serrer
2016: Sadek „Nique le casino“ Album – Andale
2016: Ppros „PPDA“ Mixtape – Mi Amor 2.0
2016: DJ Djel „Le Sang“ Mixtape – Rosa
2016: Black M „Éternel insatisfait“ Album – Tout ce qu’il faut (ft. Abou Debeing & Alonzo)
2016: Seth Gueko „Barlou“ Album – Versace Guevara
2016: Chabodo „C’est le Cha“ Album – Litron
2017: Kozi „Allo le Rap Game“ Mixtape – La street a tout gch
2017: Escobar Macson „Mr. Punchlines“ Mixtape – Interdit
2017: Ixzo „L’ennemi“ Album – Y’a Pas Drah
2017: Mac Tyer „Banger 3“ Album – Stevie Wonder
2017: Ninho „Comme prévu“ Album – Lové
2017: Black M „Eternel Insatisfait (Reedition)“ Album – Tout ce qu’il faut (ft. Alonzo & Abou Debeing)

Comments are closed.