Samb

    • BANLIEUE: Le Havre
    • CREW: La Boussole
    • LABEL: Din Records

    BIOGRAFIE:
    Der gebürtige Senegalese Samb wird Ende der 90er Jahre als MC aktiv und schließt sich 1998, zusammen mit Artists wie Médine, dem Kollektiv La Boussole an. Im Sturm erobert er mit seinen Kollegen die Hip Hop Szene von Le Havre, ist an der Gründung des Labels Din Records beteiligt und veröffentlicht 1999 ein erstes Album mit La Boussole. Auch auf dem zweiten Longplayer seiner Crew spielt Samb 2002 eine tragende Rolle und macht sich in der Folgezeit auch als Produzent einen Namen. Mit dem dritten Album „Le savoir est une arme“ seines Kollektivs schafft er 2004 den landesweiten Durchbruch und beginnt kurz darauf mit der Arbeit an seinem Solo Debüt. Dieses erscheint mit „Rubicub“ im Jahr 2005. Doch Samb zieht sich darauf hin immer mehr zurück, trennt nach ein paar Jahren schließlich von Din Records und verschwindet komplett von der Bildfläche.

    CLIPS:

    DISKOGRAFIE:

    Rubicub (2005)

    01. Intro
    02. Rubicub
    03. Wanted
    04. Nostalgie
    05. La feuille d’impots (ft. Demon One)
    06. C’est pour nous
    07. Cauchemar
    08. Lumiere (ft. Médine)
    09. Super Samb
    10. Houdou
    11. Aïe, Aïe, Aïe
    12. Biftons

    FEATURES:
    1999: Album „On fait comme on a dit“ mit La Boussole
    2002: Album „Rappel“ mit La Boussole
    2004: Album „Le savoir est une arme“ mit La Boussole
    2004: RDA „La vie de reve“ Album – La Vie de Reve
    2007: Album „Historiq“ mit Din Records

    Comments are closed.